THP A.Mietz & U.Meise

Phytotherapie

Allgemeiner Begriff für die naturheilkundliche Therapie mit Heilpflanzen (nach dem griechischen Wort “phytón”, Gewächs). So wirkt z. B. das Öl aus den Samen der Nachtkerze gegen bestimmte Hautkrankheiten, ein Teeaufguss aus Blättern des Baldrians beruhigend, Salbe aus Ringelblumenblüten beschleunigen die Wundheilung und Extrakte der Teufelskralle, einem Wüstengewächs, sind lindernd bei Schmerzen des Bewegungsapparates.